tillage1.jpgtillage2.jpgtillage4.jpgtillage5.jpg

Papst Franziskus hat das Heilige Jahr der Barmherzigkeit am 8. Dezember 2015 mit dem Öffnen der Heiligen Pforten an den Papstbasiliken Roms begonnen. Das Heilige Jahr wird bis zum Christkönigsfest 2016 dauern.

Am dritten Adventssonntag, dem 13. Dezember 2015 wurden in den Bischofskirchen und in anderen Kirchen mit herausragender Bedeutung eine Pforte der Barmherzigkeit eröffnet, damit möglichst viele Menschen den Segen des Heiligen Jahres erfahren können.

Auf Wunsch der Diözese Rottenburg-Stuttgart wurde auch in unserer Wallfahrtskirche Heilig Kreuz auf dem Gottesberg am 3. Advent, dem 13. Dezember 2015, eine „Pforte der Barmherzigkeit“ für das Heilige Jahr eröffnet und dann wegen Renovierung der Kirche in die Schlosskapelle verlegt. Sie wird das ganze Heilige Jahr, bis zum Christkönigssonntag 2016, ausgewiesen werden und für Besucher bereit stehen.

Zum Heiligen Jahr gehört traditionell ein Ablass. Der Ablass des Heiligen Jahres der Barmherzigkeit hat zur Voraussetzung:
-    Durchschreiten einer Heiligen Pforte,
-    Empfang des Sakramentes des Versöhnung,
-    Empfang der Heiligen Kommunion,
-    Gebete in den Anliegen des Papstes: (Vaterunser, Glaubensbekenntnis, Gegrüßet seist du Maria)

Pforte der Barmherzigkeit auf dem Gottesberg - ab Juli - in der Schlosskapelle

Joomla templates by a4joomla