tillage1.jpgtillage2.jpgtillage3.jpg

Die katholische Kirche befindet sich in einer tiefen Krise. Das kann niemand ausblenden, dem Glaube und Kirche etwas bedeuten. Deswegen werden auch die Fastenpredigten darauf Bezug nehmen mit dem Thema: Kirche – Krise und Zukunft

Was kann die Kirche aus der Krise führen, Erneuerung der Strukturen und der Lehre an manchen Punkten oder eine Erneuerung des persönlichen Glaubens und der Glaubenspraxis? Daran scheiden sich oft die Geister. Doch im Grunde gibt es hier keine Alternative, beides ist notwendig. Etwas davon möchte die Reihe der Fastenpredigten in diesem Jahr vermitteln.

An fünf Freitagen der Fastenzeit findet die Eucharistiefeier mit Predigt und Segen mit der Hl.-Blut-Reliquie immer um 9.00 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Verena statt. Anmeldung und Registrierung sind nicht mehr nötig, wohl aber eine FFP2-Maske und die Einhaltung des 1,5 m-Abstandes, sofern Personen nicht dem gleichen Haushalt angehören. Eine Beichtgelegenheit in den Beichtstühlen ist leider noch nicht möglich. Deswegen sei auf den Gottesberg verwiesen, wo es nach Anmeldung und Terminvereinbarung immer eine Beichtmöglichkeit gibt. An den Fastenfreitagen entfällt der 9 Uhr-Gottesdienst auf dem Gottesberg.

Alle Christinnen und Christen sind herzlich eingeladen. Die Prediger freuen sich auf Ihr Interesse. 

 

Joomla templates by a4joomla