tillage1.jpgtillage2.jpgtillage4.jpgtillage5.jpg

GSL – Gemeinschaft Salvatorianischer Laien


Wer sind wir?

Wir sind eine Gemeinschaft von Menschen allen Alters und aus den verschiedensten Lebenssituationen.  Von Anfang an war uns der Austausch über den Glauben und die gegenseitige Stärkung im Glauben sehr wichtig. Ein ganz wesentliches verbindendes Element ist das Gebet füreinander. Wir unterstützen und bereichern uns gegenseitig und versuchen Glauben und Leben in den unterschiedlichsten Lebensbereichen zu teilen.



Wie begann alles?
Basis waren die Einkehrtage und Exerzitien bei den Salvatorianern im Wurzacher Schloss. Auf Initiative von P. Paulus traf sich 1993 im Wurzacher Schloss eine Gruppe interessierter Menschen um die Visionen von Pater Jordan, dem Gründer der Salvatorianer, umzusetzen. „Seine Vision war es, alle apostolischen Kräfte in der Kirche zu vereinigen, um Jesus als Heiland aller Welt zu verkünden, die Gottes so sehr bedarf.“ (Auszug aus unserer Charta). Die kleine Gruppe ist inzwischen zu einer Gemeinschaft von ca. 40 Erwachsenen angewachsen und eine unterschiedliche Zahl von Kindern durfte und darf hier Kirche als Weggemeinschaft erleben.

Was wollen wir?
Von Anfang an und immer wieder stellen wir uns die Frage nach unserem Auftrag. Wie können wir als salvatorianische Gemeinschaft am Reich Gottes bauen? Zunächst und vor allem geht es darum, ganz schlicht den Glauben zu leben, nach den Werten des Evangeliums zu leben und so die Welt um uns herum zu verändern – sozusagen von innen. Nur was wir selbst leben, können wir teilen und mitteilen. Jede und jeder von uns ist an seinem Platz gefragt, die Nöte der Welt zu sehen und darauf zu reagieren. „Alle sollen Apostel sein“.




Was machen wir?
Über oben genanntes „Apostolat im Alltag“ hinaus engagieren wir uns in den eigenen Kirchengemeinden vor Ort auf unterschiedlichste Art und Weise.
Ein wichtiges Anliegen ist uns die Unterstützung und Stärkung der Familien, gegen einen Zeitgeist, der die Familie immer mehr ins Abseits drängt.
In unserer Zusammengehörigkeit in der Salvatorianischen Familie unterstützen wir unterschiedliche Projekte. Das reicht von „Schulbildung für Kinder in Kolumbien“ bis zur Mitarbeit bei Angeboten von Salvatorianern und Salvatorianerinnen hier in Bad Wurzach.


Wo treffen Sie uns?
Zu unseren monatlichen Gottesdiensten im Gymnasium Salvatorkolleg laden wir alle Interessierten ganz herzlich ein. Immer am ersten Sonntag im Monat feiern wir um 15.30 Uhr Eucharistie im Gottesdienstraum der Schule und anschließend Agape mit Kaffee und Kuchen in der Mensa.
Außerdem findet einmal im Jahr ein Salvatorianischer Begegnungstag statt, zu dem wir als Salvatorianische Familie einladen (im Wechsel in Bad Wurzach und Lochau).


Termine 2017 für die monatlichen Gottesdienste:


5. Februar
5. März
2. April
7. Mai
Sommerfest am 2. Juli mit Gottesdienst um 10.30 Uhr.
6. August
3. September
1. Oktober
5. November
3. Dezember



 

 

 

Anprechpartnerin und Kontakt:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Joomla templates by a4joomla